Eigenbeleg erstellen & richtig ausfüllen

In diesem Artikel zeigen wir auf, wie Sie mit unseren kostenlos herunterladbaren Vorlagen für Word oder Excel einen Eigenbeleg erstellen und diesen richtig ausfüllen.

Damit Sie auch bei fehlenden Original-Quittungen Ihre Steuer geltend machen können, dürfen Sie als Ersatz einen Eigenbeleg ausstellen. Voraussetzung ist, dass dieser vollständig und mit nachvollziehbaren Gründen ausgefüllt wird.

Unsere vorgefertigten Vorlagen helfen Ihnen beim schnellen und einfachen Erstellen und Ausfüllen Ihres Eigenbeleges.

Wie kann ich einen Eigenbeleg erstellen?

Eigenbelege können sowohl handschriftlich als auch am PC mit Word oder Excel erstellt werden.

Bereits fertige Vorlagen bieten eine zusätzliche Erleichterung bei der Erstellung eines Eigenbeleges, da diese nach dem herunterladen nur noch mit Ihren Daten ausgefüllt und ausgedruckt werden müssen.

Eigenbeleg erstellen mit Vorlagen für Word und Excel

Im Folgenden können Sie unsere Eigenbeleg Vorlagen für Word oder Excel kostenlos downloaden.

Eigenbeleg mit Word-Vorlage erstellen

Am häufigsten werden Eigenbelege mit dem Textbearbeitungsprogramm Word erstellt.

Unsere Eigenbeleg Vorlage für Word ist bereits fertig erstellt und kann direkt ausgefüllt werden.

Eigenbeleg mit Excel-Vorlage erstellen

Eine noch übersichtlichere Variante ist es, seine Eigenbelege mit Excel-Tabellen zu erstellen.

Auch hier haben wir eine Eigenbeleg Vorlage für Excel vorbereitet, welche Sie kostenlos downloaden und ausfüllen können.

Eigenbeleg mit Muster-PDF erstellen

Wollen Sie den Eigenbeleg handschriftlich erstellen, kann unser bereits fertig ausgefülltes PDF-Muster als Beispielvorlage zum Erstellen Ihres Ersatzbeleges dienen.

Eigenbeleg richtig ausfüllen

Gesetzlich wird nicht vorgeschrieben, welche Angaben Eigenbelege enthalten müssen. Dennoch gibt es einige Inhalte, welche Grundvoraussetzung sind, damit eigens erstellte Belege von den Finanzämtern Anerkennung finden.

Daher ist es von Vorteil eine Vorlage mit folgender Anleitung zu nutzen, um zu wissen, wie Eigenbelege richtig und vollständig auszufüllen sind.

Welche Pflichtangaben muss der Eigenbeleg enthalten?

Prinzipiell sollten auf einem Eigenbeleg alle Angaben vermerkt werden, welche auch auf dem Originalbeleg aufzufinden wären.

Wollen Sie also einen Ersatzbeleg erstellen, können Sie folgende Anleitung zum richtigen Ausfüllen eines Eigenbeleges nutzen.

So füllen Sie unsere Eigenbeleg Vorlage richtig aus:

  • Herunterladen der Eigenbeleg Vorlage für Word oder Excel
  • Versehen Sie den Beleg mit einer festen Nummer
  • Geben Sie den gezahlten Bruttobetrag inklusive Umsatzsteuer an
  • Führen Namen und Anschrift des Zahlungsempfängers auf
  • Vermerken Sie das Datum, an dem die Zahlung abgewickelt wurde
  • Um welche Art von Aufwendung handelt es sich (Trinkgeldvergabe, Parkgebühren, etc.)
  • Was ist der Grund für das Erstellen des Eigenbeleges (Originalbeleg verloren, usw.)
  • Tragen Sie Ort und Datum ein, an dem Sie den Eigenbeleg ausgestellt haben
  • Unterzeichnen Sie den Beleg handschriftlich, um die Richtigkeit aller Angaben zu bestätigen